share RUBY LILLY | Lieblingsladen | Mr. München | Foto: RUBY LILLY

RUBY LILLY

Hotel-Zeitreise in die 80er Jahre

MEINE EMPFEHLUNG

Staycation in der eigenen Stadt!

SCHICKERIA RELOADED

Im TV flimmert die Serie „Monaco Franze“, du sitzt auf einer bequemen Sofalandschaft, umgeben von einer schicken Holzschrankwand, in der Hand eine Schale mit Erdnussflips. Bild im Kopf? Perfekt, denn hier beginnt unsere kleine Zeitreise in die 80er-Jahre und in das opulente Schickeria-Feeling, das sich das Hotel Ruby Lilly zum Thema gemacht hat. Eins zu eins versetzt dich das Hotel in die 80er-Jahre, ohne dass du auf den angenehmen Hotelkomfort unserer Zeit verzichten musst.

MR. MÜNCHEN KARTENVORTEIL

Du erhältst 15% Rabatt auf das Barangebot im Hotel Ruby Lilly in München. Einfach die Mr. München Karte oder dein digitales Wallet bei der Bestellung vorzeigen.

DAHOAM IS DAHOAM

Keine Sorge! In den 174 Zimmern wird man nicht in die 80er-Jahre zurückkatapultiert. Hier folgt Ruby der Lean Luxury-Philosophie und spiegelt die unverkennbare Handschrift der Hotelkette wider: hohe Decken, frisches strahlendes Weiß, in den Raum integrierte Ganzglas-Regendusche sowie Wandverkleidungen aus Holz und hochwertiger Eichenboden. Dazu bodentiefe Fenster mit Panoramablick über München. Gimmicks wie die Marshallbox für musikintensive Momente runden das Designerlebnis ab und schaffen den Übergang zum einzigartigen Eventprogramm des Ruby Lilly. Für den 80er-Jahre-Twist sorgt womöglich die kitschige Designerlampe von Kartell. I mogs. Als Fan von kleinen Staycations in der eigenen Stadt, verbringe ich diese ab sofort im Ruby Lilly.

„Leih dir eine hoteleigene Gitarre aus, schnapp dir einen Drink und kreiere dein eigenes persönliches Event.“ - Mr. München

NICHT ZU VERGESSEN

Zum Frühstück gibt es als besonderes regionales Schmankerl Weißwurstfrühstück und Brezn mit Obazda. Wenn du das nicht magst, dann ist natürlich auch mit Powermüslis und Barista Kaffeespezialitäten für einen unbeschwerten Start in den Tag gesorgt. Bestenfalls schwingst du dich auf eines der bereitstehenden Radl und erkundigst die zentrale Innenstadtlage Münchens. Oder du genießt das Laisser-faire deines Aufenthalts einfach auf der idyllischen Dachterrasse im siebten Stock mit Blick auf die Türme der Frauenkirche und träumst von vergangenen Zeiten.

IM GESPRÄCH

Mit Christopher Krismer, Resident Manager

MÜNCHEN HAT VIEL ZU BIETEN. VERRATE MIR DEINEN HIDDEN SPOT, DEN ICH UNBEDINGT EINMAL BESUCHEN SOLLTE.

Auf der Hinterhof-Terrasse im Café Haidhausen gute Drinks und den besten Service der Stadt genießen.


WARUM SOLLTE ICH AUSGERECHNET IM RUBY LILLY ÜBERNACHTEN?

Ich würde den Mix aus super Location, toller Bar und relaxter Atmosphäre sagen. Unsere Zimmer bieten den richtigen Komfort mit superbequemen Betten, in der Schickeria inspirierten Bar kann man den Abend mit großartigen Drinks ausklingen lassen und vor allem die Menschen, die unser Hotelkonzept so besonders machen.


DIE LEAN LUXURY PHILOSOPHIE IST DER KERNGEDANKE DES RUBY’S. WAS STECKT HINTER DIESEM KONZEPT?

Wir sind viel auf Reisen und egal, wo es uns hin verschlägt, legen wir am meisten Wert auf einen erholsamen Schlaf, eine erfrischende Dusche sowie erstklassige Verbindungen – sowohl zur Stadt als auch zum WiFi. Worauf wir weniger Wert legen, sind überflüssige Extras, für die wir nicht zusätzlich bezahlen wollen. Pulsierende Städte bieten mit reihenweisen Michelin-Sterne und Foodie-Pop-Ups viel mehr als ein Room-Service Sandwich. Wir haben daher mit das Beste aus den beiden Welten geschaffen – Hotels mit Stil und Substanz, aber ohne diese teuren Extras. Das nennen wir Lean Luxury. Luxus heißt für uns unkomplizierter Komfort mit Seele und Charakter, im Herzen der Stadt. Schlank heißt für uns, intelligent mit Flächen umzugehen, sich hinter den Kulissen schlanker aufzustellen und auf Dinge zu verzichten, die man nicht braucht.


DIE BAR IM RUBY LILLY IST EIN ZENTRALER ORT. WAS UNTERSCHEIDET SIE VON ANDEREN BARS IN MÜNCHEN?

Da gibt es mehrere Faktoren, meiner Meinung nach. Als Erstes würde ich die Mitarbeiter erwähnen, die mit unglaublicher Leichtigkeit und Charme die Bar erleuchten. Nicht nur, dass sie super Drinks zubereiten, sondern auch mit Witz und Herz den Gästen schöne Stunden bescheren. Hinzu kommt das Design, das an die spannenden 80er Jahre in München erinnert, als die Schickeria ihre Hochzeit hatte. Natürlich auch der Mix unserer Gäste, wo sich die Kosmopoliten dieser Welt mit den Feinschmeckern der Stadt treffen, Bar Connaisseurs auf internationale It-Girls und die kleine aber immer größer werdende Ruby Family. Und zuletzt die Barkarte: Wir haben Drinks geschaffen und geben Klassikern unseren eigenen Twist. Unsere Profis an der Bar kreieren stetig neue Variationen und gehen dabei auch individuell auf die Wünsche unserer Gäste ein.